Secondary school

Hilf mir, es selbst zu tun!

Dies ist das Leitmotiv in dem Erziehungskonzept Maria Montessoris. Das Kind ben√∂tigt zur Entwicklung seiner Pers√∂nlichkeit eine Umgebung, die seinen Lernwillen, seine Entdeckerfreude und seinen Drang nach Selbstst√§ndigkeit unterst√ľtzt. Die Erwachsenen begleiten das Kind, d√ľrfen dessen Selbstt√§tigkeit aber nicht einschr√§nken. Dies erfordert ein hohes Ma√ü an Geduld sowie Vertrauen in die F√§higkeiten der Sch√ľlerInnen.

Hilf mir, es selbst zu tun. Zeige mir, wie es geht. Tu es nicht f√ľr mich. Ich kann und will es allein tun.

Maria Montessori

Wir unterst√ľtzen im gleichen Ma√üe den Wissenserwerb und die Pers√∂nlichkeitsentwicklung unserer Sch√ľlerInnen. Dabei stehen die Studierzeiten und die lebens- und ausbildungspraktische Bildung im Wechsel. Der Unterricht erfolgt auch in der Sekundarstufe zum Gro√üteil in jahrgangsgemischten Klassen.

Die lebens- und ausbildungspraktische Bildung findet im Rahmen der “Schule des sozialen Lebens” statt. Diese Schule des sozialen Lebens stellt ganz besondere Anforderungen an die Jugendlichen. Ihre Lebens- und Lernwelt findet dabei im Schulalltag Ber√ľcksichtigung. Ein wichtiger Baustein ist die T√§tigkeit in der Sch√ľlerfirma, die von den Jugendlichen in ihrer t√§glichen Arbeit Verantwortung, Teamarbeit und Ergebnisorientierung verlangt.

Fremdsprachen

Neben Englisch bieten wir Spanisch als 2. Fremdsprache an. Da Spanisch ebenfalls an der MOS Franken als 2. Fremdsprache angeboten wird, sind unsere Sch√ľlerInnen damit bestens auf die Oberstufe vorbereitet.

Ganztagsklassen

An der Montessori Schule Herzogenaurach gibt es derzeit zwei offene Ganztagsklassen in der Jahrgangsstufe 5/6, zwei gebundene Ganztagsklassen in der Jahrgangsstufe 7/8 und eine gebundene Ganztagsklasse in der Jahrgangsstufe 9/10 (Stand SJ 2020/21).

In der Sekundarstufe gibt es neben sportlichen und technischen Angeboten fachliche Vertiefungsphasen mit individueller Differenzierung. Freitags endet die Ganztagsklasse um 11:45 Uhr. Die Ganztagsklasse ist ein schulisches Angebot und die Sch√ľlerInnen verpflichten sich mit der Anmeldung zur Anwesenheit.

Details zur Ganztagsklasse
  • Zeiten: Montag bis Donnerstag bis 15:30 Uhr als schulpflichtige Zeit, Freitag nach Stundenplan. Nach 15:30 Uhr und an Freitagen kann die kostenpflichtige Zusatzbetreuung besucht werden.
  • P√§dagogische Zielsetzung: Umsetzung der Schule des sozialen Lernens auf der Basis des Erdkinderplans. Dabei sollen die speziellen Bed√ľrfnisse Jugendlicher in der schwierigen √úbergangsphase von der Kindheit zur Jugend (11-16 Jahre) bei konkreten Arbeiten in der Natur und in herausfordernden Projekten besser befriedigt werden als im herk√∂mmlichen Schulunterricht. Die Ganztagesschule gibt den Jugendlichen die Zeit zur Umsetzung dieser Lernform.
  • Rhythmisierung:
    • durch Wechsel von individuellem und gemeinsamem Lernen und Leben in unterschiedlichen sozialen Bez√ľgen
    • durch Wechsel von gelenkten und offenen Phasen, von Fremd- und
      Selbstbestimmung
    • durch Wechsel von Anspannungs- und Entspannungszeiten, Wechsel von geistigen und praktischen Aktivit√§ten (die wir m√∂glichst im Zusammenhang kombinieren)
  • Zuverl√§ssigkeit:
    • durch Regelm√§√üigkeit und Verl√§sslichkeit der Abl√§ufe und Strukturen
    • durch feste Bezugspersonen und feste Raumangebote
    • durch die Team-Struktur
    • durch gemeinsame Anwesenheit

Learn more about